Plus Valet Quam Lucet

Menu
  • Manoir de Lébioles
  • Manoir de Lébioles - Wappen
  • Manoir de Lébioles
  • Manoir de Lébioles
  • Manoir de Lébioles
  • Manoir de Lébioles
  • Manoir de Lébioles

Die Geschichte des Manoir de Lébioles

Eines der schönsten Gebäude des architektonischen Erbes der Stadt Spa, haben wir vor allem Georges Neyt (1842-1910) zu verdanken. Dieser außerordentliche Visionär, weit entsandte Diplomat und bevollmächtigter Minister, dem nachgesagt wird, ein natürlicher Sohn von König Léopold I gewesen zu sein, ließ das Manoir de Lébioles zwischen 1905 und 1910 erbauen. Er selbst konnte sein „Kleines Versailles der Ardennen“ leider nur kurz genießen.

Die einzige Tochter des Erbauers, Mary Neyt, verkaufte das Anwesen 1912 an den Lütticher Geschäftsmann Edmond Dresse. Im Jahre 1926 wurde der Familie Dresse der Titel "Dresse de Lébioles" zugesprochen. Die Familie Dresse de Lébioles lebte fortan 69 Jahre in dem Gebäude. Es war eine Zeit, in der insbesondere Liliane Dresse de Lébioles, einzige Enkelin von Edmond und ihr Vater Armand dem Gebäude durch zahlreiche Veranstaltungen wie Schauspiele des nationalen Theaters von Belgien, Jagten, Konzerte und anspruchsvolle Empfänge einen neuen Glanz verlieh.

Liliane veräußerte das Gebäude im Jahre 1980 an die Société Immobilière de Belgique. Diese verkaufte es noch im selben Jahr an eine Hoteliersfamilie. Diese Familie führte das Haus bis zum Jahre 1999 als "Hotel de Charme" von hohem Standard und mit großem Erfolg. Mit dem Verkauf des Hotels im Jahre 1999 begann allerdings eine eher unglückliche Periode des Manoirs. Pläne für ein "neues" Hotelkonzept konnten nicht realisiert werden und das Gebäude wurde nur unzureichend bewirtschaftet und war teilweise starkem Vandalismus ausgesetzt.

In über einjährigen Umbau- und Modernisierungsarbeiten wurden Kamine wieder hergestellt, alte Treppen ausgebaut und wieder eingesetzt, historische Böden freigelegt und nach alten Verfahren wieder neu eingelegt, die über 120 Fenster des Hauses restauriert, die Gärten wieder in ihren alten Zustand versetzt, und vieles mehr. Heute erstrahlt das Manoir de Lébioles in neuem Glanz.

« BUCHEN »

Back to top